Mobilfreundliche Websites: seit 2018 Pflicht!

Mobilfreundliche Websites werden immer wichtiger, denn Google startet 2018 seinen mobile first index. Der mobile Index wird langfristig bedeutender als der Desktop-Index. Durch schnelle Ladezeiten und ein User-freundliches „Responsive Design“, können Sie Konkurrenten im Ranking überholen. Auf folgende Punkte müssen Sie ab sofort achten.

Was ist Responsive Design?

Immer mehr Leser nutzen Smartphones und Tablets mit Internet-Zugang. Und sie bevorzugen mobilfreundliche Websites, die auch auf kleinen Displays gut lesbar sind. Laut Statistischem Bundesamt gingen von Januar bis April 2016 rund 81 % der circa 62 Millionen Internetnutzer über Handys oder Smartphones online. 2014 waren es noch 69%. Es ist einfach praktisch, Wartezeiten in Cafés oder in der U-Bahn mit Internetrecherchen zu überbrücken oder ein paar E-Mails zu beantworten.

Mobilfreundliche Websites: seit 2018 Pflicht! weiterlesen

Die ideale Domain finden

Die ideale Domain ist ein wichtiger Rankingfaktor und damit essenziell für Online- und Suchmaschinenmarketing. Wer nicht gerade Miele, Siemens oder Bosch heißt, muss kreativer in seiner Domain-Wahl sein. Das SEO-Texten beginnt also nicht erst beim Content einer Internet-Präsenz. Auf folgende Punkte sollten Sie achten.

Denken Sie an Ihre Kunden!

Fokussieren Sie von Anfang an Ihre Kunden. Wer sind Ihre Zielgruppen? Unter welchen Stichwörtern sollen und wollen diese Ihre Dienstleistung oder Ihr Gewerbe finden? Wo finden Sie Ihre Klientel? Wollen Sie lokal sichtbar sein? Dann sollten eine ideale Domain Ihre Stadt enthalten. So generieren Sie automatisch „digitale Laufkundschaft“.

Die ideale Domain finden weiterlesen

Lokales Ranking für KMU

Lokales Ranking spielt bei Suchanfragen eine wichtige Rolle, und Googles Dienste bieten große Chancen für KMU. Dank Google Maps und Google My Business Profil finden Sie Ihre Kunden.

Google Maps auf Smartphone

Google Maps als Online-Verzeichnis

Auf Google Maps werden die Branchenbuch-Einträge auf Stadtkarten angezeigt. Daten wie Telefonnummer, Adresse und Öffnungszeiten stammen aus seriösen Branchenverzeichnissen und Portalen wie den Gelben Seiten und Branchenbüchern.

Und seit Juni 2014 ist Google My Business das wichtigste Profil für kleine und mittelständische Unternehmen. Um die Basiseinträge zu bearbeiten, muss sich der Firmeninhaber mittels eines PIN und einer individuellen Postkarte von Google verifizieren lassen. Potenzielle Kunden finden dann die Unternehmensdaten und Kundenbewertungen in lokalen Google-Suchergebnissen.

Lokales Ranking für KMU weiterlesen